Geniesser-Paradies Provence

Geschrieben von R.Rinnau am in Gourmet Blog

Kaum eine andere Region ist als Sinnbild und Markenzeichen für guten Geschmack, Genuss und Kunst so bekannt wie die Provence. Farben, Aromen und Impressionen komponieren ein Fest der Sinne… Wahre Geniesser, Kunst-Liebhaber aller Couleur, sinnenfreudige Schlemmer und sensible Seelen haben in der Provence ihr wahres Paradies. Kunstgeschmack bedeutet hier Kunst und Geschmack statt künstlicher Geschmack, denn provenzalische Farben wie orange-violette Abendhimmel, strahlend-gelbe Mimosen, blauer Lavendel und ockerfarbene Erde sind echt. Echt auch all die Düfte von wilder Kräuter der Provence, Heil- und Aromapflanzen, der Geruch der Pinien und des Meeres, echt auch der Geschmack der Weine in der Provence, das Aroma der Früchte und Blüten sowie der Geschmack der Speisen.

Ist nicht die Provence selbst der grösste Künstler?

„L’Art de vivre“, die Kunst zu leben, erhält in der Provence auf vielerlei Art neuen Inhalt. Künstler aller Metiers, Maler, Komponisten, Bildhauer und Kochkünstler, schöpften und schöpfen aus einem wahren Überfluss genussvoller Eindrücke für alle Sinne. Paul Cezanne malte in Aix-en-Provence, van Gogh hielt Sonnenblumen und Brücken, Häuser und alltägliche Dinge fest, weil allein diese für ihn im Licht der Provence Kunstwerke waren. Unterschiedlicher, vielfältiger und scheinbar widersprüchlicher provenzalische Landschaften wie sonnenhelle Cote d’Azur und schneebedeckte Alpen, fruchtbares Rhonetal und wilde Ardeche, Berge wie der Mont Ventoux und Schluchten wie Gorges du Verdon kann eine Region kaum sein. Diese Vielfalt spiegelt sich wieder im Leben, auf den Tischen, im Glas und auf Bildern, in der Musik und in all den vielen Traditionen – zu denen auf „La Sieste“ gehört, die Mittagsruhe im Schatten grosser Platanen.

La Provence – Kunst für alle Sinne

Kunst für den Gaumen, bei feinsten Verführungen wie Callissons aus Aix, Lavendelhonig aus Hautes-Alpes-de-Provence, kandierten Früchten aus Apt, Walnussöl aus Grenoble oder einem leichten mediterranen Salat aus Nizza, kulinarische Kunst besteht hier oft aus der Bewahrung des Echten und Wahren in Sachen Geschmack, Duft und aus immer neuen Kreationen. Kunst in Vollendung für die Augen liefert das Land selbst, und auch das perfekte Portrait kann das typisch provenzalische Spiel von Licht und Farben nur annähernd wiedergeben. Und auch die wunderbarste Musik kann die Geräusche der Provence, mit dem Rauschen warmer Wellen, Zirpen von Zikaden und das Sirren eines heissen Sommers kaum wiedergeben.

Sich Zeit nehmen verspricht höchsten Genuss

Auszeit, Freizeit, Urlaubszeit – wir tun oft so, als müssten wir eine Art Ausrede erfinden um für kurze Zeit das wahre Leben zu geniessen. Die Provence macht es uns leicht: Sie belohnt uns, wenn wir den Blick schweifen lassen, wenn wir innehalten, wenn wir einatmen und wenn wir essen und trinken – wenn wir leben. La Provence ist Genuss, und leben ist Kunst – L’Art de Vivre.  
Reiseführer Provence: Weine Provence: 
 

Tags:, , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren